Naringalm

Gut, heuer musste dann doch ein neues Mountainbike her. Mein 92er Team Marin hat mir echt gute Dienste geleistet, aber ich wollte kein Geld mehr reinstecken und auch nicht drauf warten, bis mir ein Bremsseil reisst. Also Sparschwein geschlachtet und los. Geworden ist es dann spontan das Eigenmarkending Genesis RX15 vom Eybl. Vergleichbar dürft’s halbwegs mit diesem Scott Bear Rock sein, allerdings bis auf die (teilweise XT) Shimano-Teile halt mit Generica-Komponenten. Macht nix, für mich heisst das zum ersten Mal Fahrspass mit Scheibenbremsen vorne und hinten und Federgabel vorne. Und damit kann man es scho mal richtig laufen lassen.

Inzwischen sind einige Hügel um Kössen abgekurbelt und die Naringalm wurde zur Hausrunde erkoren. Rauf geht’s rechts nach dem Gasthof Staffenberg bis zur Naringalm, runter dann die steilere Variante über die Edernalm. Das Bike hat sich so weit echt bewährt! Eignet sich auch hervorragend für einen After-Work-Trip.


Radroute 1803833 – powered by Bikemap 



Posted from Kössen, Tirol, Austria.