Waiheke Island

Am 3ten Jaenner brechen wir in Auckland auf. Mit der Faehre erreichen wir die Insel Waiheke. Vom Hafen ist es eine Stunde zu Fuss zur Hekeroa Lodge. Da wir unseren Sherpa nicht mithaben und alles selber tragen muessen, stellen wir gleich fest, dass unsere Rucksaecke viel zu schwer fuer laengere Touren sind. Wir wissen nicht, wie das weitergehen soll. Aber wir bauen erstmal unser neues Zuhause auf.

Unser neues Zuhause

Waiheke Sunset

Einen Tag lang hadern wir, wie wir weitermachen. Fast waeren wir zurueck nach Auckland und haetten uns ein Auto gekauft. Aber wir lassen uns nicht unterkriegen, reduzieren moegliche und unmoegliche Kilos aus unseren Rucksaecken und brechen Richtung Orapiu auf, wo wir in zwei Tagen die reservierte Faehre nach Coromandel erreichen sollten.

Auf dem Weg nach Orapiu

Schwer ist das Gepaeck immer noch, aber so kommen wir mehrere Stunden pro Tag weiter! Schliesslich erreichen wir ueberraschenderweise das Anwesen zweier franzoesischer Aussteiger, die zwoelf Jahre mit Kind und Kegel um die Welt gesegelt sind und sich vor zwei Jahren hier niedergelassen haben. Wir sind die ersten Gaeste auf ihrem neu eroeffneten Campingplatz und werden am Abend zum Essen mit Pastis und franzoesischem Wein eingeladen. Die Zeit hier geniessen wir sehr und besteigen am naechsten Tag noch den hoechsten Punkt Waihekes, ganze 231 Hoehenmeter!

Mt Maungauni, 231m

Weitere Fotos…

Posted from Auckland, Auckland, New Zealand.